RBSV Sachsen e.V.
Aktuelles  



[zurück zur Übersicht]

Sächsische Kufensportler erfolgreich bei den Juniorenweltmeisterschaften
Jessica Tiebel vom RRC Altenberg wurde am 04.02. in Sigulda Juniorenweltmeisterin 2017 im Rennrodeln.
Mit zwei starken Rennläufen verwies sie die Russinnen Tatiana Tcvetova und Olesya Mikhaylenko auf die Plätze 2 und 3.
Ihr zweites Edelmetall sicherte sich Jessica Tiebel im Teamwettbewerb.
Gemeinsam mit Max Langenhan und dem Doppel Hannes Orlamünder/Paul Gubitz gewann sie die Silbermedaille.
Der Sieg ging an das russische Team.
Zuvor hatten die Thüringer Orlamünder/Gubitz den Titel im Doppelsitzerrennen gewonnen.
Tobias Heinze/Maximilian Illmann (ZWI) wurden Fünfte.
Nico Semmler/Johannes Pfeiffer (BLA/OBW) kamen auf Rang 8.
Bereits am 28.01. war die Kunsteisbahn in Lettland Schauplatz der JWM im Skeleton.
Hinter Julia Kanakina und Renata Khuzina (beide RUS) gewann Maxi Just vom BSC Sachsen Oberbärenburg die Bronzemedaille.
Den Juniorenweltmeistertitel im Zweierbob sicherte sich Richard Oelsner (OBB) mit Anschieber Alexander Schueller Ende Januar in Winterberg.
Den Viererbob steuerte Richard Oelsner mit Marc Rademacher, Philipp Knötzsch und Alexander Schueller auf Rang 6.
Herzlichen Glückwunsch !


Datum 04.02.2017 | Autor -ks-

Bilder Galerie




Tagesinfo

Highlights 2016/2017
in Altenberg

  • IBSF
  • FIL
  • BSD

Bobsleigh & Skeleton


-


Rodeln / Luge


-


Nationale Rennen


-



Bob WM 2020